Projektdetails

Projektdatenbank der FVA
[ Übersicht Projekte ]  [ Suche in Projekte ]

Analyse und Bewertung aktueller Erholungskonflikte

Hintergrund: Die Erholung im Wald bzw. deren Reglementierung wird weiterhin sehr kontrovers diskutiert, auch nach Ablehnung der Petition der DIMB
Ziel: ist eine Dokumentation der aktuellen Situation und Evaluation möglicher Wirkungen der bisherigen Politik- und Planungsansätze des Landes (Dialog, Information, Ausweisung neuer Strecken)
Vorgehen: Aktualisierung der Studie aus dem Jahr 2013 zum Konflikterleben von Wanderern und Mountainbikenden im Schwarzwald,
Erweiterung um Aspekte wie Kenntnis von Regeln, Aufbau eines Erklärungs-modells für das Respektieren von Regeln
Ergebnis ist eine aktuelle Bewertung des Konfliktgeschehens im Rahmen der Walderholung als Basis für den weiteren Dialog auf Landesebene, konkrete Planungen und mögliche politische Entscheidungen des Landes.

Beginn: 2017 - Ende: 2018
Leitung: Wurster - Abteilung: Wald und Gesellschaft
Beteiligte Abteilungen: Biometrie und Informatik    
Arbeitsbereich: Erholung und Tourismus im Wald
Forschungsschwerpunkt: Nachhaltigkeit messen und bewerten



Zurück Zurück