Projektdetails

Projektdatenbank der FVA
[ Übersicht Projekte ]  [ Suche in Projekte ]

Erhöhung der Biodiversität in den Wäldern Baden-Württembergs - dargestellt anhand ausgewählter Forsteinrichtungsergebnisse.

Durch Betriebsinventuren auf temporärer oder permanenter Stichprobenbasis werden die Veränderungen in den öffentlichen Wädern von Baden-Württemberg mit hoher statistischer Sicherheit erhoben. Dabei sind zahlreiche positive Entwicklungen aus der Sicht des forstlichen Naturschutzes wie z.B. die Erhöhung des Laubholzanteils, die Abnahme von Reinbeständen, die Vermehrung von Strukturmerkmalen und der Verjüngung zu verzeichnen. Andere Parameter werden überhaupt zum ersten Mal erhoben, so z.B. die Bodenvegetation oder der Totholzvorrat. Die Verbesserung der Biodiversität soll anhand großer und repräsentativer Forstbetriebe aus dem Staats- und Körperschaftswald beispielhaft dargestellt werden.

Beginn: 2001 - Ende: 2002
Leitung: Sippel - Abteilung: Wald und Gesellschaft
Beteiligte Abteilungen: Direktion  Waldschutz    
Arbeitsbereich: Waldnaturschutz und Landespflege
Forschungsschwerpunkt: ohne Schwerpunkt

Kurzfassung des Beitrages zum FVA - Kolloquium

WeiterlesenKolloquiumsbeitrag



Zurück Zurück