BMBF-Projekt NAVKE

 Verbundprojekt: Navigation, Vermessung und Kennzeichnung in der Rundholzlogistik

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF-FK: 033R051B) geförderte „KMU-innovativ – Verbundprojekt NAVKE“ hat sich zum Ziel gesetzt, mit den Teilprojekten Navigation im Forst, Rundholzvermessung mit Kranvollernter sowie Rundholzkennzeichnung mittels RFID wesentliche Bausteine der Logistikkette vom Wald zum Werk zu optimieren. Dabei ist es von besonderem Interesse eine Lösung zu finden, die in größerem Umfang brach liegende Ressourcen im Klein- und Kleinstwaldbesitz für die einheimische Holz- und Energiewirtschaft zu mobilisieren. Durch die genaue Erfassung des Hiebsortes, die stammindividuelle Kennzeichnung im Wald sowie die im Werk stattfindende, exakte Vermessung kann eine stammgenaue Zuordnung und damit gerechte Abrechnung für jeden Waldbesitzer erreicht werden. Solchermaßen vertrauensbildende Maßnahmen erhöhen die Bereitschaft des Einzelnen, sich an gemeinsamen Aktionen im Sinne der Waldpflege zu beteiligen. Die Bündelung von Holzerntemaßnahmen über Besitzgrenzen hinweg ermöglicht rationelles Arbeiten mit automatisierten Systemen. In klein strukturierten Besitzverhältnissen führt dies insgesamt zu erheblichen Einsparpotentialen. Verstärkt wird dieser Effekt durch eine deutliche Reduzierung der Maschinenwege (Vollernter, Tragschlepper), was im Sinne eines Ressourcen schonenden Umweltschutzes zusätzliche Wirkungen entfaltet.  

Projektpartner

 

          

 

Links