Das Klimamessnetz der FVA

 
[ Datenreihen ]  [ Karte der Messstationen ]

Waldklimastationen

Eine Untermenge von 11 der insgesamt 24 Depositionsmessstellen, die gleichzeitig Kronenzustands-Dauerbeobachtungsflächen sind, ist mit meteorologischen Messfühlern ausgestattet. Diese stellen eine wichtige räumliche Ergänzung der langfristigen meteorologischen Messnetze der nationalen Wetterdienste dar, welche i. d. R. größere Waldgebiete aussparen und sich auf die offene Landschaft und insbesondere auf urbane Räume konzentrieren.

Aus forstlicher Sicht sind die Waldklimastationen von großer Bedeutung, weil sie geeignet sind, unter Waldverhältnissen klimatische Trends abzuschätzen. Angesichts der sich abzeichnenden Klimaveränderungen sind diese Informationen für Anpassungsstrategien der Forstwirtschaft unverzichtbar, um Grenzstandorte zu definieren, die Anbaueignung bestimmter Baumarten und Herkünfte zutreffend einzuschätzen und standortabhängige Waldschutzrisiken abgrenzen zu können. Darüber hinaus liefern die meteorologischen Daten der Waldklimastationen Basisinformationen über die energetischen Antriebskräfte für die Modellierung des Wasserhaushalts für Waldgebiete. Diese werden sowohl für hinreichend präzise Stoffhaushaltsbilanzierungen als auch für die Prognose flächiger Abflussraten, z.B. im Zusammenhang mit einer dezentralen Hochwasservorsorge benötigt.

An den einzelnen Waldklimastationen werden die Witterungsgrößen Niederschlag, Lufttemperatur, Relative Luftfeuchte, Globalstrahlung und Windgeschwindigkeit gemessen. Hierbei werden die meisten Messgrößen in 10-minütigen Intervallen erfasst und zu Tagesmittelwerten (bzw. täglichen Summenwerten) aggregiert. In der Internetpräsentation sind an den einzelnen Versuchsorten die Zeitreihen dieser Messwerte sowie deren Minimal- und Maximalwerte dargestellt.

Der Nutzer kann das ihn interessierende Zeitfenster wählen; er kann sich die gesamte Datenreihe im Überblick, einzelne Jahre oder Monate darstellen lassen. Bei Darstellung der gesamten Datenreihe wird für die jeweiligen Mittel- Maximal und Minimalwerte neben den Messwerten die langfristigen Trendverläufe eingeblendet. Neben den grafischen Auswertungen werden alle Messwerte in Tageswerten zum Download angeboten.