Gesellschaftlicher Dialog

Die Sichtweisen auf den Wald sind so vielfältig wie die Menschen, die ihn besuchen. Um unseren Umgang mit Wäldern nachhaltig zu gestalten, brauchen wir gesellschaftliche Diskussionsprozesse, in denen alle Stimmen Gehör finden. Deshalb hören wir von der Abteilung Wald und Gesellschaft zu. Wir bringen Menschen, die der Wald bewegt, konstruktiv miteinander ins Gespräch. Dazu erforschen wir unterschiedliche Beziehungen der Menschen zum Wald, Kommunikationsprozesse und Konflikte: Wie wird über Wald geredet und berichtet, welche Nutzungsweisen, Interessen und Werte kommen darin zum Ausdruck?

Die Erkenntnisse nutzen wir, um den gesellschaftlichen Dialog auch aktiv zu fördern und zu verbessern, zum Beispiel durch Moderationen, Schulungen und Vorträge. Davon sollen alle profitieren, vor allem diejenigen, die sich um Wälder kümmern: Waldbesitzende und politische Entscheidungsträgerinnen und -träger, weil sie die Sichtweisen von Bürgerinnen und Bürgern und Interessengruppen besser einschätzen können, Behörden und Verbände, indem sie effektiver miteinander bzw. mit der Öffentlichkeit kommunizieren.

Moderation & Evaluation von Dialogprozessen

  • Wir koordinieren und moderieren das Dialogforum „Forum Erholung im Wald“ (pdf) in Baden-Württemberg. Darin sind 30 Verbände und Organisationen vertreten (Waldbesitzervertretung, Umweltverbände, Sportverbände, Tourismus, Jagdverbände, u.a.), die sich gemeinsam für ein harmonisches Miteinander im Wald einsetzen.
  • Auf Bundesebene engagieren wir uns in der Bundesplattform „Wald - Sport, Erholung, Gesundheit“ (WaSEG). Die WaSEG arbeitet an der Verbesserung der Rahmenbedingungen für Sport und Erholung im Wald im Dialog mit denjenigen, denen der Wald gehört, die ihn bewirtschaften, wie auch mit Naturschützerinnen und Naturschützern und Jägerinnen und Jägern.
  • Wir arbeiten an verbesserten Bedingungen für den Dialog. Hierfür evaluieren wir zum Beispiel Veranstaltungen der forstlichen Öffentlichkeitsarbeit unterstützen Akteure in Konfliktfällen.

Information & Schulung

  • Unsere Forschungserkenntnisse bringen wir in Kommunikationsschulungen in die forstliche Praxis.
  • Mit Vorträgen bei öffentlichen Veranstaltungen und Fachtagungen tragen wir neueste Fachkenntnisse in Debatten über den nachhaltigen und gerechten Umgang mit Wald.

Weitere Projekte zum Thema finden Sie in unserer umfangreichen Projektdatenbank.

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: