Umsetzung Jagd- & Wildtiermanagementgesetz

Mit dem Beschluss des Landtags am 12. November 2014 über das Gesetz zur Einführung des Jagd- und Wildtiermanagementgesetzes (JWMG) und mit der Veröffentlichung der Verordnung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) zur Durchführung des Jagd- und Wildtiermanagementgesetzes (DVO JWMG) wurde die im Koalitionsvertrag vereinbarte Überarbeitung der jagdrechtlichen Bestimmungen abgeschlossen.

Die neuen jagdrechtlichen Bestimmungen sehen in mehreren Bereichen neue Aufgaben und Verfahrensabläufe vor, um Lösungsansätze für bisher nur unbefriedigend zu lösende Probleme anzubieten. Der neue gesetzliche Auftrag der Steuerung des Wildtiermanagements im Rahmen des JWMG ist eine öffentliche Aufgabe (§ 5 Abs. 1 JWMG). Damit die neuen Bestimmungen umfänglich zum Tragen kommen und die intendierten Ziele erreicht werden, sind Maßnahmen zur Implementierung neuer gesetzliche Aufgaben und Vorgaben erforderlich.

Die FVA ist als eine der Wildforschungseinrichtungen des Landes aufgefordert, bei der operativen Umsetzung des JWMGs mitzuwirken. In enger Zusammenarbeit mit der Wildforschungsstelle des Landwirtschaftlichen Zentrums Baden-Württembergs sind folgende Ziele zu erreichen:

Aufgaben & Ziele

  • Monitoringkonzepte zur wissensbasierten und operativen Umsetzung des Wildtiermonitoring:  Artspezifischen Monitoringprogramme für das Wildtiermonitoring von den Tierarten im JWMG werden entwickelt und Pilotuntersuchungen von bestimmten schwer erfassbaren Tierarten (prioritäre Arten) werden vorbereitet
  • Unterstützung in der Erstellung des Wildtierberichts, der im 3- Jährigen Turnus vom MLR herausgegeben wird.
  • Ein Schulungs – und Fortbildungskonzept steht den offiziell bestellten Wildtierbeauftragten der Landkreise, den Fachberater und Fachberaterinnen im Wildtiermanagement zur Verfügung.

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: