Achtsamkeit und Naturerleben

Messe / Fachtagung

Veranstaltung vom 12. bis 15. Oktober 2015
an der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm des Bundesamtes für Naturschutz.

Dieser Workshop des Bundesamtes für Naturschutz und der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg bietet Interessierten die Chance, das Konzept der Achtsamkeit in allen Facetten kennenzulernen und seine Anwendbarkeit für die Umweltbildung und den Naturschutz zu diskutieren.

Natur ermöglicht einen Zugang zum achtsamen Erleben. Gleichzeitig ist die natürliche Umwelt auf die Achtsamkeit der Menschen angewiesen. Das bewusste Erleben des aktuellen Augenblickes – wie sich das Konzept der Achtsamkeit umreißen lässt – bietet in diesem Sinne fruchtbare Anknüpfungspunkte für den Naturschutz, die bisher kaum erschlossen sind.
Durch die Vermittlung wissenschaftlicher Kenntnisse und die Durchführung von Praxisübungen ermöglicht die Tagung einen umfassenden Einstieg in das Thema: Die Teilnehmenden lernen Grundlagen und Verfahren der Achtsamkeit kennen und erproben diese praktisch in der Natur. Expert/innen erklären aktuelle Forschungsergebnisse zur Mensch-Natur-Beziehung und der Bedeutung von Landschaft für die individuelle Erholung und Gesundheit. Darauf aufbauend entwickeln die Workshop-Teilnehmenden im Dialog mit den Expert/innen eigene Ideen und Naturschutz-Projekte (weiter) und setzen diese zu Achtsamkeit in Bezug.
Die Veranstaltung ist das zweite Modul der Tagungsreihe "Psychologie und Naturschutz", die durch das Bundesamt für Naturschutz, die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg und die Universität Leipzig durchgeführt wird.

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: