Borkenkäfer-Newsletter Nordschwarzwald 27.08.2020 (KW 35)

Forschung

Geringe Fangzahlen – hohe Schadholzmenge

Beobachtungszeitraum 20.08.-26.08.2020: Die seit dem Wochenende sinkenden Temperaturen machen sich in geringen, bis sehr geringen Fangzahlen bemerkbar. Verbunden mit der abnehmenden Tageslänge geht es "allmählich" in Richtung Diapause (Überwinterungsbereitschaft). Da befallene Bäume erst Tage bis Wochen später erkannt werden, bewegt sich die Schadholzmenge weiter auf hohem Niveau. Intensives Borkenkäfer-Monitoring und -Management bleiben daher bis in den September das Gebot der Stunde.

PDF zum Herunterladen

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: