Erhaltung der ökologischen Vielfalt der Rheinwälder -
Ordination

www.fva-bw.de
Im Streudiagramm kann auch die Verteilung der Arten der Strauch- und Krautschicht eingeblendet werden. Die Haselnuss hat insgesamt eine relativ große Standortsamplitude. Sie kommt zum einen auf überfluteten, grundfeuchten bis nassen Standorten vor, zum anderen sind aber auch Aufnahmen mit der Haselnuss auf kiesigen, trockenen Standorten erfolgt. Allerdings hat diese Strauchart ihre höchste Deckung in Bereiche, die nicht oder selten überflutet werden und tiefgründige Böden haben. Der Schwerpunkt des Vorkommens der Haselnuss deckt sich mit dem Schwerpunkt von Arten, die vor allem in Buchenwaldgesellschaften vorkommen (Rotbuche, Bergahorn, Haselwurz, Zweiblatt,...).



Gehe zu Folie:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31 
 zurück     ||     Fenster schließen     ||      français     ||     weiter 

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: