Geodaten - Datenbestellung

Bestellbedingungen

 

Voraussetzungen für die Geodatenabgabe

Voraussetzung für die Abgabe von Geodaten ist das vollständige Ausfüllen des Bestellformulars.
Ihre Daten werden nur zur Abwicklung dieser Bestellung gespeichert und in keiner Weise weiter verwendet.



Bitte beachten Sie, dass ab sofort die Geodatenabgabe ausschließlich in ETRS89/UTM32N (EPSG: 25832) erfolgt!

Zur Bestellung von Geodaten gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  • Erstellen ein ESRI-Shapefile des Gebietes, für das Sie Geodaten benötigen (bitte in ETRS89/UTM32N (EPSG: 25832) erstellen); speichern Sie dieses als zip-Datei ab.
  • Füllen Sie das Bestellformular aus und geben Sie die soeben angelegte zip-Datei als Ausdehnung an.
  • Mit Absenden des Bestellformulars erkennen Sie die Nutzungsvereinbarung an.
  • Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie anklicken müssen. Bitte überprüfen Sie in Ihrem Email-Postfach auch den Spam-Ordner; Emails mit enthaltenen Links werden von einigen Programmen als Spam eingeordnet.
  • BITTE BEACHTEN SIE: Ihre Anfrage wird erst bearbeitet, wenn Sie den Email - Link bestätigt haben.
  • Die Abgabe der Daten erfolgt ebenfalls als ESRI-Shapefile (in ETRS89/UTM32N (EPSG: 25832)). Die Daten werden Ihnen, je nach Größe, als http- bzw. ftp-Download zur Verfügung gestellt.
  • Für die Bereitstellung der Geodaten (mit Ausnahme der Geodaten Wildwegeplan) berechnen wir Ihnen eine aufwandsabhängige Bearbeitungsgebühr (85,-€ netto zzgl. der jew. gültigen MwSt pro angefangene Bearbeitungsstunde).
    Für wissenschaftliche Zwecke und Datenabgabe im Rahmen der Amtshilfe (nur bei Bestellung und ausschließlicher Nutzung durch juristische Personen des öffentlichen Rechts) erfolgt die Bereitstellung kostenlos.
    Die Bestellung von Daten durch Planungsbüros u.ä. fällt auch dann nicht unter Amtshilfe, wenn Sie für Behörden tätig werden.

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: