Waldbiotopkartierung - Leitbiotoptypen

Waldbiotopkartierung

Leitbiotoptypen

Welche Biotope erfasst die Waldbiotopkartierung?

Um die Vielzahl unterschiedlicher Biotopstrukturen übersichtlich gliedern zu können, unterscheidet die Waldbiotopkartierung nach Leitbiotoptypen. Dabei fasst ein Leitbiotoptyp Strukturen ähnlicher Ausprägung zusammen. Die zahlreichen Einzelstrukturen sind ausführlich in einem Kartierhandbuch zur Waldbiotopkartierung beschrieben.

Leitbiotoptypen

Folgende 12 Leitbiotoptypen werden kartiert:
(Für Bilder zu den einzelnen Leitbiotoptypen fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über das Piktogramm!)

 Seltene naturnahe Waldgesellschaft

  • Au-, Feucht-, Bruch-, Moorwälder
  • Trockenwälder
  • Schlucht-, Hangfuß- und Blockwälder
  • Seltene Buchen-, Eichen-, Fichten-, Tannenwälder 

 Trockenbiotope im Waldverband

  • Trocken- und Magerrasen
  • Wacholder- und Zwergstrauchheiden
  • Borstgrasrasen, Trockengebüsche und -säume 

 Moorbereiche und Feuchtbiotope

  • Hoch-, Nieder- und Übergangsmoore
  • Röhrichte, Seggenriede
  • Feuchtheiden
  • quellige Bereiche
  • Naß-, Streu-, Feuchtwiesen

 Stillgewässer mit Verlandungsbereich

  •  Tümpel, Hüle, Weiher, Teich, See, Moorsee, Baggersee, Altwasser

 Fließgewässer mit naturnaher Begleitvegetation

  • Quelle
  • Bach
  • Fluß
  • Altarm 

 Waldränder

  •  Vielfältig aufgebaute, ökologisch hochwertige Waldränder

 Waldbestände mit schützenswerten Tieren

  •  Beispiele sind: Fledermäuse, Amphibien, Reptilien, Mittelspecht, Hohltaube

 Waldbestände mit schützenswerten Pflanzen

  • Größere Vorkommen von Pflanzen wie Diptam, Frauenschuh, seltene Farne und Gräser
  • Hohe Anteile an seltenen, authochtonen Baumarten wie Wildapfel, Speierling, Mehlbeer-Arten, Eibe

 Strukturreiche Waldbestände

  • Besonders artenreiche, strukturierte Althölzer mit Totholz und Bruthöhlen
  • Feldgehölze

 Reste historischer Bewirtschaftung

  • Nieder-, Schäl-, Mittel-, und Harznutzungswälder
  • Alte Hutewälder
  • Streugenutzte Flächen

 Sukzessionen

  • Weinberg-, Wacholderheidensukzessionen
  • Aufgelassene Steinbrüche, Kiesgruben
  • Sturmwurfflächen in Bannwäldern

 Naturgebilde

  • Felsformationen, Blockhalden
  • Dolinen, Höhlen, Stollen, Binnendünen
  • Schluchten, Tobel, Klingen
  • Kare, Toteislöcher
  • Hohlwege, Steinriegel, Trockenmauern

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: