Schadstufenanteil (SST)

Um einen schnellen und guten Überblick über den Vitalitätszustand der Wälder zu ermöglichen, werden die erhobenen Parameter Nadel-/Blattverlust und Vergilbung zu Schadstufen verrechnet. Dabei werden folgende Schadstufen unterschieden: 0 = ungeschädigt, 1= schwach geschädigt, 2=mittelstark geschädigt, 3= stark geschädigt, 4= abgestorben.
Bäume der Schadstufen 2 bis 4 werden häufig als „deutlich geschädigte Bäume“ zusammengefasst.

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: