Waldschutzgebietskonzeption

Neue Waldschutzgebietskonzeption und Beiheft

Mit dem Klimawandel steigen auch die Anforderungen an den Waldnaturschutz und den Erhalt der biologischen Vielfalt – damit stehen Waldschutzgebiete in Baden-Württemberg verstärkt im Fokus. Die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA) erarbeitet im Rahmen ihres Waldschutzgebietsprogramms die relevanten Grundlagen für die Ausweisung und wissenschaftliche Betreuung dieser Gebiete.

Die mittelfristige inhaltliche und strategische Ausrichtung des Waldschutzgebietsprogramms werde in einer Waldschutzgebietskonzeption zusammengefasst, die die FVA vor Kurzem überarbeitet und neu herausgegeben hat. Sie definiert die aktuellen Schwerpunkte im Hinblick auf die wissenschaftliche Betreuung von Bann- und Schonwäldern und benennt Kriterien für die Umsetzung und Ausweisung solcher Gebiete.

 

Ziele der Waldschutzgebietskonzeption

Das Waldschutzgebietsprogramm an der FVA hat eine lange Tradition: die ältesten Bannwälder Baden-Württembergs werden bereits seit über 100 Jahren nicht mehr forstlich genutzt und werden schon seit Jahrzehnten wissenschaftlich beobachtet. Mit der neuen Waldschutzgebietskonzeption wird das bestehende Programm um aktuelle Zielsetzungen und Fragen erweitert. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Funktionen werden Bann- und Schonwälder dabei getrennt betrachtet.

Im überarbeiteten Bannwaldprogramm liegt der Fokus neben der Sicherung der Kontinuität der langfristig bestehenden Datenreihen auf der Integration neuer Methoden und Fragestellungen, die beispielsweise die Erforschung der Auswirkung des Klimawandels oder unterschiedlicher Waldbewirtschaftung auf die Waldentwicklung bzw. auf die Biodiversität ermöglichen. Bestehende Bannwälder sollen darüber hinaus im Rahmen der politischen Ziele sinnvoll ergänzt werden, um ihre Repräsentativität und ihren Naturschutzwert zu steigern.

Im aktuellen Schonwaldprogramm liegt ein größerer Schwerpunkt auf die Umsetzung der Schutzziele in Schonwälder, zur Förderung seltener Arten oder Biotope. Schonwälder haben zudem ein enormes Potenzial die Effektivität von Förder- und Pflegemaßnahmen zu erforschen

Die Waldschutzgebietskonzeption liefert außerdem viele konkrete Informationen zu den Gebieten: Wie viele Bann- und Schonwälder gibt es derzeit in Baden-Württemberg, wo liegen sie und wie sehen sie aus? Diese Fragen werden in einem Begleitheft beantwortet, das gleichzeitig herausgekommen ist.

Die Broschüren zu der Waldschutzgebietskonzeption und zum Beiheft finden sie hier:

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: