Tree Talk am 27. April 2022 – nicht heimische Baumarten der Zukunft

Teaserbild zeigt die Baumkrone von nicht heimischen Baumarten von unten.

Bild: FVA/Bindewald

Tree Talk – Öffentlicher Vortragsabend zur Verwendung nichtheimischer Baumarten in Zeiten des Klimawandels

Ziel des Tree Talks ist es, die Arbeit mit nichtheimischen Baumarten aus verschiedenen Blickwinkeln zu präsentieren sowie die Bedeutung von Bäumen im Wald und in der Stadt in Zeiten des Klimawandels aus wissenschaftlicher, künstlerischer und praktischer Sicht auf vielfältige Weise zu vermitteln. 

Begleitet wird der Tree Talk von einer künstlerischen Ausstellung mit Holzreliefdrucken, Photographien und lyrischen Texten des Künstlerkollektives WoodCuts Schwarzwald und Taute, die den Baum als Individuum in den Mittelpunkt stellen.  

Die Veranstaltung ist ein wichtiger Teil des ALPTREES Interreg Alpine Space Projektes. Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt ALPTREES.

Wann: Mittwoch, den 27. April 2022 von 17 bis 19 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr)
Wo: im Jazzhaus Freiburg

Das Programm zum Herunterladen (PDF 6,1 MB)

Zum Projekt ALPTREES (PDF 75 KB)

HINTERGRUND

Im Rahmen von ALPTREES werden überregionale Strategien zum verantwortungsvollen Umgang und Management von nichtheimischen Baumarten im Alpenraum entwickelt. Das Projekt fügt sich in den Kontext von nationalen und regionalen politischen Bestrebungen ein, die darauf abzielen, die biologische Vielfalt zu schützen und zu verbessern, die ökologische Vernetzung und die kulturellen Ressourcen zu gewährleisten und gleichzeitig ein hohes Maß an Ökosystemdienstleistungen im gesamten Alpenraum zu erhalten.

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: