Insektenförderung im Wald – Integration in die forstliche Praxis

Dokumentation des Webinars am 24. November 2022

Der Schutz und die Förderung der biologischen Vielfalt sind wesentliche Anliegen eines nachhaltigen Waldmanagements. Mit der Diskussion um ein Insektensterben ist diese Artengruppe in den besonderen Fokus der Diskussion und der Schutzbemühungen gelangt. Dabei sind die Ansprüche an ihren Lebensraum so vielfältig wie die Insekten selbst. Was können Waldbewirtschaftende also tun, um Insekten im Wald zu fördern?

In diesem Webinar erläuterten Expertinnen und Experten der Länder-Arbeitsgemeinschaft Insektenschutz im Wald erfolgreiche Konzepte und notwendige Entwicklungen für den Insektenschutz im Wald.

Die Teilnehmenden könnten Fragen an die Expertinnen und Experten stellen und sich aktiv in die Diskussion einbringen.

Dokumentation des Webinars

Impulsvorträge

Was wollen wir schützen - Leitbild Waldnatur (Präsentation herunterladen in Kürze verfügbar)
Martin Lauterbach, LWF BY

Störungen als Chance (Präsentation herunterladen, in Kürze verfügbar)
Britta Kreuselberg, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität, RLP

Waldränder - Elemente der Biotopvernetzung (Präsentation herunterladen, in Kürze verfügbar)
Sabine Mayr, FVA BW

Historische Waldnutzungsformen (Präsentation herunterladen, in Kürze verfügbar)
Dr. Andreas Mölder, NW-FVA

Sonderstrukturen im Wald, z.B. Waldwiesen, Rohbodenstellen und Kleingewässer (Präsentation herunterladen, in Kürze verfügbar)
Dr. Maria Georgi, FVA BW

Podiumsdiskussion

Integration von Insektenschutz in das betriebliche Waldmanagement
Mit: Michael Elmer, Landesbetrieb Wald und Holz NRW; Dr. Jonas Hagge, Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt; Britta Kreuselberg, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität, RLP; Charlotte Hurck, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Moderation: Dr. Jörg Kleinschmit, FVA BW

16:00 Uhr Begrüßung

16:05 Impulsvorträge

  • Was wollen wir schützen - Leitbild Waldnatur, Martin Lauterbach, LWF BY
  • Störungen als Chance, Britta Kreuselberg, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität, RLP
  • Waldränder - Elemente der Biotopvernetzung, Sabine Mayr, FVA BW
  • Historische Waldnutzungsformen, Dr. Andreas Mölder, NW-FVA
  • Sonderstrukturen im Wald, z.B. Waldwiesen, Rohbodenstellen und Kleingewässer, Dr. Maria Georgi, FVA BW

17:20 Fagerunde

17:35 Pause

17:50 Podiumsdiskussion: Integration von Insektenschutz in das betriebliche Waldmanagement
Mit: Michael Elmer, Landesbetrieb Wald und Holz NRW; Dr. Jonas Hagge, Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt; Britta Kreuselberg, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität, RLP; Charlotte Hurck, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

18:10 Offene Diskussion mit Teilnehmenden

18:30 Ausblick

Hintergrundinformation zur Länder-AG Insektenschutz im Wald

In der Länder-Arbeitsgemeinschaft Insektenschutz im Wald konkretisieren Vertreterinnen und Vertreter der Landesforstverwaltungen und ihrer Versuchsanstalten die Handlungsempfehlungen des Aktionsprogramms Insektenschutz des Bundes für den Wald.

Es wird eine Übersicht über Maßnahmen zum Schutz von Insekten im Wald erstellt und Empfehlungen zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Insekten im Wald formuliert.

Diese Informationen richten sich zum einen an die Landesforstverwaltungen und die den Staatswald betreuenden Organisationen, sie stehen aber auch allen Waldbesitzenden zur Verfügung. Im Staatswald können die Länder und der Bund Insektenschutzmaßnahmen unmittelbar umsetzen. Im Nichtstaatswald können die Länder hierzu Förderprogramme auflegen.

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: