Dr. Maria Georgi

seit 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, FVA, Abteilung Waldnaturschutz, Arbeitsbereich Waldschutzgebiete: Waldzielarten, Waldnaturschutzinformationssystem, Tagfalter, Datenerhebung, Datenauswertung

2016-2021:Promotion an der Universität Freiburg: "Äsungflächen im Wald und der Einfluss von Mulchzeitpunkten auf Insekten"

2016: Freiberufliche Tätigkeit, Nationalpark Schwarzwald: Kartierung von Äsungflächen

2012 –2015: Geoökologie, Master an der Universität Tübingen

2008 – 2011: Geoökologie/Ökosystemmanagement, Bachelor Universität Tübingen

 

 

 

 

 

 

PEER-REVIEWED

Dolek, M. & Georgi, M. (2017): Introducing time-lapse cameras in combination with dataloggers as a new method for the field study of caterpillars and microclimate. Journal of Insect Conservation 21: 573-579. https://link.springer.com/article/10.1007/s10841-017-9996-9

WEITERE PUBLIKATIONEN

Dolek, M., Freese-Hager, A., Georgi, M., Bräu, M., Poschlod, P. & Stettmer, C. (2019): Der Hochmoor­gelbling (Colias palaeno) – das Mikroklima der Larvallebensräume ist entscheidend für sein Überleben. ANLiegen Natur 41: 1-12. Link zum pdf.

Buse, J., Eckerter, T., Eichenseer, P., Förschler, M.I., Oelmann, Y. & Georgi, M. (2018):Conservation value of small meadows in a forest-dominated landscape assessed for ground beetles (Coleoptera: Carabidae). Angewandte Carabidologie 12: 49-56. Link zum pdf.

 

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Biodiversität
  • Naturschutz
  • Entomologie
  • Tagfalter

Weitere Tätigkeiten:

  • Beratung
  • Vorträge
  • Betreuung von Forschungsprojekten

Lehrtätigkeit:

Aktuell keine Lehrtätigkeit.

Projekte

Aktuell kein Projekt vorhanden.