Innovative Politik- und Geschäftsmodelle, Entscheidungsgrundlagen und finanzielle Anreizmechanismen für die nachhaltige Bereitstellung von Waldökosystemleistungens (InnoForESt)

Wälder sind das Rückgrat unserer Umwelt und unsere Lebensgrundlage. Sie sind Lebensraum zahlreicher Pflanzen- und Tierarten, Ort der Erholung und Anziehungspunkt für den Tourismus. Wälder filtern Luft und Wasser, verhindern Lawinen und Erdrutsche. Sie speichern Kohlenstoff in Bäumen und Boden und schützen so unser Klima. Und nicht zuletzt liefern sie wertvolles Holz als nachhaltigen nachwachsenden Rohstoff.
In der Wissenschaft werden diese Vorteile als "Waldökosystemleistungen" bezeichnet. Ihre Bereitstellung künftig zu sichern, erfordert neue und unkonventionelle Ansätze in der Waldbewirtschaftung, in der Wirtschaft im Allgemeinen, sowie unterstützende politische Maßnahmen.
Das InnoForESt-Projekt (https://innoforest.eu/) identifiziert, verbessert und verbreitet vielversprechende innovative Ideen, die den forstlichen und forstverwandten Unternehmen, den Bürgerinnen und Bürgern und den zukünftigen Generationen zugutekommen.
Die vier Kernziele des Projektes sind:
• Eine exemplarische Zusammenstellung innovativer und wirtschaftlich tragfähiger Beispiele der Bereitstellung von (bisher nicht oder wenig marktfähigen) Waldökosystemleistungen in Europa
• Klassifizierung von Erfolgsfaktoren innovativer Politiken und Geschäftsmodelle
• Identifizierung vielversprechender Governanceansätze und Rahmenbedingungen, die eine Verbreitung erfolgreicher Modelle unterstützen
• Evidenzbasierte Wissensgrundlagen und Handlungsempfehlungen

Die FVA ist eine von 16 institutionellen Partnerinnen diese EU Projektes und hauptverantantwortlich für
- eine systematische Literaturanalyse zum Thema
und basierend auf einer übergreifenden Analyse der individuellen Forschungsberichte der Partner
- für den Zwischenbericht über das Reproduktions- und Hochskalierungpotenzial der untersuchten Governance-Innovationen für die Bereitstellung und Finanzierung von bisher nicht marktfähigen Ökosystemleistungen,
- Für die Formulierung der an die Politik gerichteten Projektempfehlungen für eine EU weite Governance-Strategie zur nachhaltigen Bereitstellung und Finanzierung von Waldökosystemleistungen
Projektnummer: 1556
Beginn: 2017
Forschungsschwerpunkt: Ziel- und Nutzungskonflikte
Ende: 2020
Leitung: Dr. Carol Großmann - Abteilung: Direktion inkl. Stabsstelle Gesellschaftlicher Wandel
Arbeitsbereiche: Erholung und Tourismus, Multifunktionale Waldwirtschaft & Nachhaltigkeitsnormen (ab 2013), Waldpolitik
Beteiligte Abteilungen: Direktion inkl. Stabsstelle Gesellschaftlicher Wandel (Projektmitarbeit, Leitung Arbeitspaket)
Mitarbeitende: Dr. Carol Großmann (Leitung), Dr. Carolin Maier

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: