Ausgabe von Standortsatlanten und standortskundlichen Informationen

Die neue Standortskarte stellt alle digital erfassten Kartierungen waldbesitzübergreifend dar. Ausgegeben wird ein Standortsatlas in DIN A4-Format, bestehend aus einem Kartenwerk im Maßstab 1:10.000, einer Blattschnittübersicht, einer Kurzlegende und - soweit schon bearbeitet - mit Baumarteneignungstabellen. Jeder Kreis und jedes Revier erhält einen Kartensatz. Nach der Verwaltungsreform werden nur noch Atlanten auf Kreisebene produziert. Dies erfordert eine Migration bisher bereits ausgebener Atlanten auf Forstbezirksebene in die neue Datenstruktur der Kreise.
Die Standortsatlanten enthalten auch ein Beiheft mit tiefergehenden Informationen zu jeder Standortseinheit. Da der Standortsatlas nur in kartiertechnisch abgeschlossenen Kreisen herausgegeben wird, wird gleichzeitig nach Wegen gesucht die anderen Betriebsteile ebenfalls mit adäquaten Informationen zu versorgen. Dazu trägt unter anderem das Stanortseinheiten-Datenblatt bei, das digital erhältlich ist.
Projektnummer: 811
Beginn: 2006
Forschungsschwerpunkt: Nachhaltigkeit und Multifunktionalität
Leitung: Marc Morell - Abteilung: Waldnaturschutz
Arbeitsbereiche: Waldpflanzenökologie
Beteiligte: Waldnaturschutz (Leitung, Fachspezifikation)
Mitarbeitende: Marc Morell (Leitung), Dr. Hans-Gerhard Michiels (stellvertr. Leitung), Dr. Jörg Kleinschmit, Sebastian Peters

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: