Der neue Blick auf den Wald braucht eine neue Perspektive auf die Menschen

Teaserbild: Familie im Wald

Bild: eyetronic – stock.adobe.com

Sozialwissenschaftliche Waldforschung kann die notwendigen Grundlagen schaffen, damit Betriebe der Waldwirtschaft besser im Umgang mit dem Faktor Mensch aufgestellt sind.

An der FVA ist unter der Leitung von Soziologin Dr. Stephanie Bethmann ein Team von 20 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Mensch-Wald-Beziehung auf der Spur und untersucht drei zentrale Fragen:

  •  Was tun und erleben Waldbesuchende im Wald?
  •  Wie entwickelt sich die gesellschaftliche Sicht auf Wald und Forstwirtschaft?
  •  Wie können Forstleute gesellschaftliche Debatten um Wald aktiv mitgestalten?

Ziel der sozialwissenschaftlichen Waldforschung ist es, Forstbetrieben und -verwaltungen durch Wissen, Empfehlungen, Fortbildungen und Planungsinstrumente in die Lage zu versetzen, den sozialen Wandel frühzeitig zu erkennen und dementsprechend handeln zu können.

Hier lesen Sie den gesamten Artikel aus der Februarausgabe von proWald (PDF 400kb).

Weitere Informationen:

Der Streit um den Wald – eine Broschüre unterstützt den Dialog zwischen Forstleuten und anderen für den Wald engagierten Menschen

Broschüre lädt zum Perspektivwechsel ein

Die Broschüre "Der Streit um den Wald – Umgang mit waldbezogenen Konflikten" soll beim Austausch über den Wald Unterstützung für Forstleute sowie Bürgerinnen und Bürger bieten. Im Vordergrund steht der Perspektivwechsel und die Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Gegenüber. Grundlage für die Broschüre ist ein Forschungsprojekt an der Stabsstelle Gesellschaftlicher Wandel der FVA. Fünf Jahre lang haben die Forscherinnen und Forscher Bürgerinitiativen und Forstleuten bei der Debatte um den Wald über die Schulter geschaut. Ein Team aus den Bereichen Soziologie, Kommunikations- und Forstwissenschaft leitet aus diesen Beobachtungen konkrete Empfehlungen für einen gelingenden Walddialog ab.

Download der Broschüre "Der Streit um den Wald" (PDF 14 MB)

    Warenkorb

    Titel Anzahl Preis
    Gesamtpreis: