Entwicklung einer drohnengestützten Sprach- und Datenverbindung für die Forstwirtschaft in mobilfunkunterversorgten Waldgebieten am Beispiel der Rettungskette Forst

Das Projekt "NotRufDrohne" unterstützt die Rettungskette-Forst in Waldbereichen, bei der keine ausreichende Mobilfunkabdeckung vorliegt. Kann der Notruf nicht am Unfallort abgesetzt werden, steigt eine Drohne automatisch auf, positioniert sich über dem Kronendach und ermöglicht aus dieser Position eine Mobilfunkverbindung zwischen Ersthelfenden und Rettungsdienst.
Projektnummer: 1596
Beginn: 2020
Ende: 2023
Leitung: Uli Riemer - Abteilung: Biometrie und Informatik
Arbeitsbereiche: IT- und GIS-Technik
Beteiligte Abteilungen: Waldnutzung (Projektorganisation, Rettungskette, Notrufsysteme,), Biometrie und Informatik (Projektorganisation und Leitung, Drohne, D-GNSS, GIS, Datenflüsse)
Mitarbeitende: Uli Riemer (Leitung), Sylvie Berthelot (stellvertr. Leitung), Christian Schaller, Dr. Gerald Kändler

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: