Neuigkeiten

Waldland Baden-Württemberg – stark im Waldnaturschutz!

Liegendes Totholz auf dem Waldboden, daran wachsen Fruchtkörper von Pilzen

Totholz mit Pilzfruchtkörpern

Wie können Waldnaturschutz und Natura 2000 in die Waldbewirtschaftung eingebracht werden? Mit Herausforderungen und Lösungsansätzen hat sich die Onlineveranstaltung "Waldland Baden-Württemberg – stark im Waldnaturschutz!" unter Beteiligung der FVA befasst. Ein Mitschnitt der Veranstaltung steht auf der Website des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zur Verfügung.

Unter diesem Link kann die Veranstaltung nachträglich verfolgt werden:

Zur Website des MLR

Onlineveranstaltung: Natura 2000 in Baden-Württemberg

Am Beispiel des baden-württembergischen Modells diskutierten

  • Peter Hauk, MdL, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
  • Dr. Jörg Kleinschmit, Abteilungsleiter Waldnaturschutz, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg
  • Nicole Schmalfuß, Leiterin des städtischen Forstamtes Freiburg
  • Johannes Enssle, Vorsitzender des NABU-Landesverbandes Baden-Württemberg
  • Dr. Axel Ssymank, Fachgebietsleiter Natura 2000, Bundesamt für Naturschutz

Was ist Natura 2000?

Das Herzstück der europäischen Naturschutzpolitik ist ein EU-weites Netz aus Schutzgebieten, mit denen gefährdete oder typische Lebensräume und Arten erhalten werden sollen. Die rechtlichen Grundlagen von Natura 2000 bilden die beiden europäischen Naturschutz-Richtlinen FFH-RL (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) und VS-RL (Vogelschutzrichtlinie). Die Mitgliedstaaten waren im Zuge ihrer Einführung dazu aufgefordert, repräsentative naturschutzbedeutsame Gebiete als Natura 2000-Gebiete zu melden. 90 Vogelschutz- und 212 FFH-Gebiete wurden in Baden-Württemberg gemeldet, die zu 63 Prozent ihrer Fläche bewaldet sind. Innerhalb der Natura 2000-Gebiete werden – soweit notwendig – Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt, um Verschlechterungen der Erhaltungszustände zu vermeiden.

Weitere Informationen

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: