Waldarten-Informationssystem

Die Einrichtung des Waldarten-Informationssystems ist Teil der Gesamtkonzeption Waldnaturschutz von ForstBW. Mit dem System können Daten und Informationen zu naturschutzrelevanten Waldarten und damit verbundene Vorgaben, Maßnahmen und Handlungsempfehlungen für die Waldbewirtschaftung einfach zugänglich und räumlich explizit abrufbar gemacht werden. Es bindet bestehende Daten ein und ermöglicht einen Datenaustausch mit externen Datenbanken. Es stellt Schnittstellen und Werkzeuge für die Eingabe und Verwaltung von Daten aus verschiedenen Quellen bereit. Das System integriert sich in die bestehende forstliche Dateninfrastruktur und stellt zusätzlich eine webbasierte Schnittstelle im Internet bereit, um einen Zugang für Zielgruppen außerhalb der Forstverwaltung zu ermöglichen.
Projektnummer: 1319
Beginn: 2016
Forschungsschwerpunkt: Waldnaturschutz und Biodiversität
Ende: 2026
Leitung: Dr. Veronika Braunisch - Abteilung: Waldnaturschutz
Arbeitsbereiche: Waldschutzgebiete
Beteiligte: Waldnaturschutz (Projektleitung, naturschutzfachlicher Aufbau des Informations-Systems), Biometrie und Informatik (Datentechnische Unterstützung, GIS-Anwendungen, Internettechnik), Direktion (Bereitstellung über Web 2.0-Anwendungen/ waldwissen.net)
Mitarbeitende: Dr. Veronika Braunisch (Leitung), Dr. Rudi Suchant (stellvertr. Leitung), Dr. Maria-Barbara Winter, Nora Magg, Mark Hoschek

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: