DAS SORTEN-​ UND VOLUMENPROGRAMM BDAT

BDAT dient der baumindividuellen Berechnung von Derbholzvolumen (Vfm m.R.), Sortenvolumen (Efm o.R.) sowie Ernteverlust für praxisübliche Aushaltungsvarianten. Basis der Berechnungen sind baumartenspezifischen Schaftformgleichungen. Diese ermöglichen in Kombination mit Stammkennziffern, Definition von X-Holzabschnitte, Begrenzung von Zopfstärken und Maximalhöhen für die Stammholzaufarbeitung eine sehr flexible an Form- und Qualitätskriterien orientierte Sortenaufgliederung eines Baumes. Daneben können mit den Funktionen Durchmesser in gewünschter Höhe, die Höhe definierter Durchmesser, die doppelte Rindenstärke sowie Derbholz- und Abschnittsvolumen jeweils mit als auch ohne Rinde bestimmt werden. Basis aller Berechnung ist Kenntnis der Baumart, Bhd und Baumhöhe; ein zweiter Durchmesser kann zur Präzisierung der Formigkeit genutzt werden.

ENTWICKLUNG DES PROGRAMMS

Die Version BDAT 1.0 wurde von der FVA im Zusammenhang mit der ersten Bundeswaldinventur (BWI I) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (BML) entwickelt und Ende 1987 fertiggestellt.
Die vorliegende Version 2.0 wurde auf Wunsch des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft um eine Fixlängensortierung ergänzt. Mit der Version 3.0 wurden deutschlandweit gültige Biomassefunktionen ergänzt.

ANWENDUNGEN

Die Algorithmen von BDAT 2.0 sind verfügbar als Dynamic-Link-Library (BDATPro.dll) bzw. als Programmpaket BDATPro und werden u.a. im Kal­ku­la­ti­ons­pro­gramm HOLZ­ERN­TE verwendet. Die Version 3.0 ist in Form des R-Pakets rBDAT auf CRAN verfügbar.

Das Sorten- und Volumenprogramm BDAT 2.0 wurde als Kern zusammen mit anderen Programmen zur Berechnung von Durchmesserreihen, von Abschnittsvolumen und Rindenstärken als Dynamic-Link-Library (DLL) in der Programmbibliothek BDATPro.DLL zusammengefasst.

Das Programmpaket BDATPRO besteht aus 5 unterschiedlichen und getrennt verwendbaren Komponenten, die auf der DLL beruhen:

  1. Einem ausführbaren EXE Programm, zur Sortierung und Voluminierung des Einzelstammes
  2. Einer DLL Library BDAT.DLL mit umfangreicher Dokumentation. Diese Library kann als normale DLL von unterschiedlichen Sprachen aufgerufen werden. Dazu ist Programmiererfahrung erforderlich
  3. EXCEL-Anwendungen BDAT_DLL.xlt BDAT_DLL.xla mit speziellen Funktionsaufrufen, die direkt ohne Programmierung auf dem Tabellenblatt eingesetzt werden können.
  4. Einem SAS Beispiel.
  5. Einem R-Beispiel.

Ausführbares EXE-Programm

BDAT.EXE ist ein ausführbares Programm zur Sortenkalkulation des Einzelbaumvolumens, welches auf der Programmbibliothek BDAT 2.0 basiert. Es enthält eine einfache, dialogorientierte Oberfläche (siehe Abbildung), mit welcher die Parameter eines Einzelbaumes eingegeben werden können. Das Ergebnis ist eine Voluminierung und Sortierung des Schaftes mit seiner Schaftform.

Excel-Anwendungen

Ein Teil der BDAT_DLL Funktionen wurde speziell für den einfachen Einsatz in Excel-Tabellenblättern umgeschrieben.

Über das Menü "Einfügen" -> "Funktion" -> "Benutzerdefiniert" kann auf die BDAT-Funktionen zugegriffen werden (s. Abb. 1 und 2).

Im ebenfalls mitgelieferten Tabellenblatt (s. Abb. 3) kann die Schaftform grafisch veranschaulicht werden. In den grün unterlegten Zellen können neben dem BHD und der Höhe die Formigkeit, die Stockhöhe, die Stammlänge und ein Zopfdurchmesser angegeben werden. Zu diesen Parametern wird dann die Schaftkurve berechnet und dargestellt, in den braun hinterlegten Zellen werden die Resultate der Sortierung ausgegeben.

Das BDAT-Programm ist nun auch als Paket für die Programmiersprache R verfügbar und ist auf CRAN erhältlich.

BDAT-Programm für Programmiersprache R

AU­TOREN:

Dr. Edgar Kublin, Dr. Bernhard Bösch
Abt. Biometrie und Informatik
Artikel-Datum: 08.10.2007

Warenkorb

Titel Anzahl Preis
Gesamtpreis: